519. Gebet für sämtliche Seelen aus meiner Vergangenheit

Liebe Mutter Maria,

so viele Menschen sind im Laufe der Jahre durch Gottes Vorsehung auf meinen Lebensweg geführt worden. Ihre Namen stehen im Buch meines Lebens geschrieben.

Die Namen vieler habe ich nie gekannt, andere sind vom Staub der Zeiten meinen Augen entzogen worden. Viele wohnen nicht mehr in meinem Herzen.

Jeden von ihnen weihe ich jetzt noch Deinem Unbefleckten Herzen, damit Du für sie all dasjenige tun kannst, was ich in meiner Unwissenheit oder Gleichgültigkeit unterlassen habe.

Möge mein Gebet dasjenige nachholen, was ich damals versäumt habe. Möge es dasjenige wiedergutmachen, was ich gegen sie verbrochen habe. Möge es ihnen helfen, ihre Sündenschuld gegenüber Gott zu begleichen.

Möge es denjenigen Vergebung erwirken, die gegen mich schuldig geworden sind.

Möge es denjenigen Kraft und Trost erwirken, die noch am Leben sind.

Möge es denjenigen, die verstorben sind, die baldige Anschauung des Antlitzes Gottes erwirken.

Möge es ihren Seelen den Kuss der Nächstenliebe eines unsichtbaren Freundes aufdrücken. Die Ewige Weisheit hat unsere Wege getrennt, aber ich biete Dir dieses Gebet, damit es unsere Begegnung aus jenen Tagen jetzt noch für diese Seelen fruchtbar machen kann.

3 x Gegrüßet seist Du, Maria, ...




Hier zu:   Schutz- u. Befreiungebet

Zum ANFANG der Gebete

STARTSEITE