Maria - Schwarze Madonna von Tschenstochau (czetochowa)

Die schmerzhafte Muttergottes Maria


Die sieben Schmerzen der jungfräulichen Gottesmutter Maria

  1. Simons Vorhersage
  2. Flucht nach Ägypten
  3. Verlust des 12-jährigen Sohnes Jesus
  4. Begegnung auf dem Kreuzweg
  5. Kreuzigung und Kreuzestod Jesus
  6. Abnahme vom Kreuz
  7. Grablegung
Übung: Zu jedem dieser sieben Schmerzen ein Ave Maria beten;
dabei die Tränen und Schmerzen der Gottesmutter betrachten, erwägen und ehren.


Die Verheißungen der Gottesmutter Maria an die hl. Brigitta:
Diese enthalten folgende sieben Gnaden für jene, welche diese Andacht üben:
  1. Frieden für die Familie.
  2. Erleuchtung in göttlichen Geheimnissen.
  3. Trost im Leiden und Begleitung bei ihren Arbeiten.
  4. Erfüllung aller Bitten nach dem Willen des göttlichen Sohnes und Zuträglichkeit für das Seelenheil.
  5. Verteidigung im Kampf gegen den bösen Feind und beständigen Schutz.
  6. Sichtbaren Beistand im Sterben und Anschauung des Angesichtes der Gottesmutter Maria.
  7. Sofortigen Übergang vom irdischen Leben zur ewigen Seligkeit; Auslöschung aller Sünden;
    ewigen Trost und ewige Freude in Jesus und Maria für alle, welche die Andacht verbreiten.
(Entnommen aus "Die Armee vom Kostbaren Blut", Mediatrix-Verlag)




Hier zu:   Gebet zur schmerzhaften Gottesmutter

Zum ANFANG der Gebete

STARTSEITE