Aufbauende und segensreiche Gebete um den Heiligen Geist mit Verheißungen

Einige Heilig-Geist-Gebete:
Litanei zum Heiligen Geist - "Heiliger Geist lehre mich...":


Sende jetzt Deinen Geist... - Die Frau aller Völker

Herr, Jesus Christus, Sohn des Vaters, sende jetzt Deinen Geist über die Erde. Lass den Heiligen Geist wohnen in den Herzen aller Völker, damit sie bewahrt bleiben mögen vor Verfall, Unheil und Krieg. Möge die Frau aller Völker, die selige Jungfrau Maria (die Braut des Heiligen Geistes) unsere Fürsprecherin sein. Amen.

Imprimatur: 06.01.2009, Haarlem-Amsterdam

Am 31.05.1996 erlaubte der Bischof von Haarlem, Msgr. H. Bomers, zusammen mit seinem damaligen Weihbischof, Msgr. J. M. Punt, in Absprache mit der Glaubenskongregation die öffentliche Verehrung der Gottesmutter unter dem Titel "DIE FRAU ALLER VÖLKER". Unter diesem Titel erschien in den Jahren 1945 - 1959 die Gottesmutter in Amsterdam und offenbarte einer einfachen Frau, Ida Peerdeman, dass sie als "DIE FRAU ALLER VÖLKER". oder "Die Mutter aller Völker" von allen Menschen gekannt und geliebt werden will.

In prophetischer Schau zeigt sie eindrücklich die Situation von Kirche und Welt in unserer Zeit. In ihren Botschaften offenbart Maria den Plan, mit dem Gott durch die Mutter die Welt retten will. Dazu schenkt sie den Völkern und Nationen ein Bild und ein Gebet. Das Bild zeigt die DIE FRAU ALLER VÖLKER auf dem Erdball stehend, durchstrahlt vom Licht Gottes vor dem Kreuz ihres Erlösersohnes, mit dem sie untrennbar verbunden ist. Aus den Händen Mariens kommen drei Strahlen von Gnade, Erlösung und Friede, die sie allen vermitteln darf, die sie als Fürsprecherin darum bitten. Die Schafherde ist ein Bild für die Völker der ganzen Welt, die nicht eher Ruhe finden werden, bis sie aufblicken zum Kreuz, dem Mittelpunkt dieser Welt.

DIE FRAU ALLER VÖLKER diktierte ein kurzes, mächtiges Gebet, um uns vor Verfall, drohendem Unheil und Krieg zu bewahren. "Ihr Völker dieser Zeit, wisst doch, dass ihr unter dem Schutz der Frau aller Völker steht! Ruft sie als Fürsprecherin an, bittet sie, alle Katastrophen abzuwenden! Bittet sie, den Verfall aus dieser Welt zu verbannen! Aus dem Verfall entsteht Unheil. Aus dem Verfall entstehen Kriege. Ihr sollt durch mein Gebet bitten, dies alles von der Welt abzuwenden! Ihr wisst nicht, wie mächtig und wie bedeutsam dieses Gebet bei Gott ist. " (31.05.1955)

Sie bittet, dass jeder dieses Gebet mindestens einmal täglich betet. "Ich gebe dir die Versicherung, dass die Welt sich ändern wird." (29.04.1951) Als Mutter aller Völker ist sie vom Vater und vom Sohn gesandt, um der Welt Einheit und Frieden zu bringen und "um unter diesem Titel und durch dieses Gebet die Welt von einer großen Weltkatastrophe befreien zu dürfen." (10.05.1953) Deshalb bittet die DIE FRAU ALLER VÖLKER mit Nachdruck um eine große Weltaktion zur Verbreitung ihres Gebetes und Bildes. "Helft doch mit all euren Mitteln und sorgt für die Verbreitung, jeder auf seine eigene Weise!" (15.06.1952)

Entnommen vom Gebetsblatt "DIE FRAU ALLER VÖLKER" Informationen zur kirchl. Anerkennung siehe: www.de-vrouwe.info



Zum ANFANG der Gebete

STARTSEITE



Komm' Heiliger Geist auf uns herab.
- Du bist die schönste Himmelsgab' und aller guten Gaben Quelle. - Du machst das Herz rein und helle.

Atme in mir Du Heiliger Geist, dass ich immer Heiliges denke.
Treibe mich Du Heiliger Geist, dass ich immer Heiliges tue.
Locke mich Du Heiliger Geist, dass ich das Heilige immer lieb'.
Stärke mich Du Heiliger Geist, dass ich das Heilige hüt'.
Hüte mich Du Heiliger Geist, dass ich das Heilige nimmer verlier'. Amen.



Zum ANFANG der Gebete

STARTSEITE



Tägliches Gebet zum Heiligen Geist v. Hl. Vater, Papst JOHANNES PAUL II.

O HEILIGER GEIST,
Du Liebe des VATERS und des SOHNES,
gib mir immer ein, was ich denken soll.
Gib mir ein, was ich sagen soll und wie ich es sagen soll.
Gib mir ein, worüber ich schweigen soll und
wie ich mich dabei verhalten soll.
Gib mir ein, was ich zur Ehre GOTTES
zum Wohl der Seelen und
zu meiner eigenen Heiligung tun soll.

HEILIGER GEIST,
gib mir Verstand, um zu verstehen und zu erkennen.
Gib mir das Fassungsvermögen, um alles zu behalten.
Lehre mich die Methoden und gib mir die Fähigkeit, um immer wieder zu lernen.
Gib mir Scharfsinn, um richtig zu deuten und zu unterscheiden.
Gib mir die Gnade, um wirkungsvoll zu sprechen.

HEILIGER GEIST,
gib mir Zuversicht und Treffsicherheit am Beginn,
leite und führe mich bei der Ausführung und
schenke mir Vollkommenheit beim Beenden. Amen.




Hier zu:   Gebete zum Heiland

Zum ANFANG der Gebete

STARTSEITE