Die schmerzhaften Rosenkranz-Geheimnisse mit Betrachtungen aus dem "Goldenen Buch"

Der für uns Blut geschwitzt hat:

Betrachte: Jesus im Ölgarten: "Meine Seele ist zu Tode betrübt. Bleibet hier und wachet mit mir!" Er fiel auf sein Angesicht: "Mein Vater, wenn es möglich ist, so gehe dieser Kelch an mir vorüber; doch nicht wie ich will, sondern wie du willst!" Sein Schweiß ward wie Blutstropfen die zur Erde rannen.
Durch dieses Geheimnis erflehe uns, o Maria, eine tiefe Reue über unsere Sünden.

Der für uns gegeißelt worden ist:

Betrachte: Sie führten Jesus gefesselt von Gerichtshof zu Gerichtshof. Einer der Schergen schlug ihm ins Antlitz. Pilatus erkennt seine Unschuld: "Wen soll ich euch freigeben: Barabbas oder Jesus?" Da sie riefen: "Hinweg mit diesem! ...", ließ er Jesus geißeln.
Durch dieses Geheimnis erflehe uns, o Maria, die Abtötung der Sinne.

Der für uns mit Dornen gekrönt worden ist:

Betrachte: Die Soldaten führten Jesus in den Vorhof, legten ihm zum Spott einen Purpurmantel um. In seine Hand gaben sie ihm ein Schilfrohr. Dann flochten sie eine Krone aus Dornen und drückten... sie ihm auf das Haupt. Spottend beugten sie das Knie vor ihm: "Sei gegrüßt, du König der Juden!" "Ecce homo!"
Durch dieses Geheimnis erflehe uns, o Maria, Verachtung des Weltlichen und aller eitlen Ehre.

Der für uns das schwere Kreuz getragen hat:

Betrachte: Nachdem sie ihn verspottet hatten, führten sie ihn hinaus zur Kreuzigung.
1. Station: Jesus wird zum Tode verurteilt. 2.: Jesus nimmt das schwere Kreuz auf seine Schultern.
3.: Jesus fällt zum ersten Mal unter dem Kreuz. 4.: Jesus begegnet seiner tiefbetrübten Mutter.
5.: Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen. 6.: Veronika reicht Jesus das Schweißtuch.
7.: Jesus fällt abermals unter der Last des Kreuzes. 8.: Er tröstet die weinenden Frauen.
9.: Dritter Fall unter der Last des Kreuzes. 10.: Jesus wird seiner Kleider beraubt.

Durch dieses Geheimnis erflehe uns, o Maria, Geduld in Leiden und Widerwärtigkeiten.

Der für uns gekreuzigt worden ist:

Betrachte: 11. Station: Jesus wird ans Kreuz genagelt. Jesu Worte am Kreuze: "Vater, verzeihe ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!" - "Heute noch wirst du mit mir im Paradiese sein!" - "Siehe da deinen Sohn! Siehe da deine Mutter!" - "Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?" - "Mich dürstet!" - "Es ist vollbracht!" - "Vater, in deine Hände empfehle ich meinen Geist!" Dann neigte er das Haupt und gab seinen Geist auf.
Durch dieses Geheimnis erflehe uns, o Maria, wahre Bekehrung und die Gnade der Beharrlichkeit.

Heiland und Erlöser






Die Muttergottes Maria in Fatima:
Betet, betet, betet  ! ! !
BETET täglich den ROSENKRANZ  !
KEHRT UM und tut BUßE !



Rosenkranzgebete beten - Betet den Rosenkranz



Hier zu:   Glorreicher Rosenkranz mit Betrachtungen II

ANFANG

STARTSEITE